Wappen Werleshausen
Home  |  Impressum  | Suche  |  Seitenübersicht  |  Email  |  News   |  Drucken   

WerraWerratal

Die Werra bildet die westliche Gemarkungsgrenze von Werleshausen und hatte in der Vergangenheit wesentlichen Einfluss auf das Leben der Dorfbewohner.

In Werleshausen waren Fischer und eine Kiesbaggerei ansässig. Flößer transportierten Transportgut werraaufwärts. Die Dorfbewohner haben im Fluß geschwommen, was heute bei der Salzbelastung nicht mehr zu empfehlen ist.

Ein Relikt aus dieser Zeit der intensiven Fischerei sind die Fischereigerechtigkeiten. Diese Gerechtigkeiten sind im Grundbuch von sechs Hausbesitzern eingetragen. Damit sind sie automatisch Mitglieder der Fischereigenossenschaft Bad Sooden-Allendorf. Die Genossenschaft verpachtet die Werra an Angler und verteilt den Pachtzins an die Genossen.

Der Werraabschnitt bei Werleshausen ist an den Angelverein in Göttingen verpachtet.


Anlegestelle

In der Dorfmitte "Am Rasen" befindet sich eine Anlegestelle für kleine Boote. Von hier aus können Kanutouren begonnen oder beendet werden.

Bootsanleger an der Werra in Werleshausen


Hochwasser

Nach der Schneeschmelze im Thüringer Wald oder bei Starkregenereignissen im Oberlauf ist auch Werleshausen vom Hochwasser der Werra bedroht. Alte Hochwassermarken künden von Hochwassern in den Jahren 1901 und 1926. Das jüngste Hochwasser ereignete sich im Januar 2011

 Hochwasser an der Werra in Werleshausen

Weitere Bilder vom Werra-Hochwasser

Auch in den vergangenen Jahrhundert gab es schlimme Hochwasser:


Baden in der Werra

Die älteren Mitbürger haben noch in der Werra geschwommen, was heute aufgrund der Salzbelastung nicht anzuraten ist. Beliebter Badeplatz war das Mühlwerth, eine flach zur Werra abfallende Wiese im Oberdorf.
Auf dem Bild untern sind unbekannte Badenixen in der Höhe der Siesterbach-Mündung zu sehen.

Bad in der Werra

Flussverlauf

Die Werra ist ein Hauptquellfluss der Weser und entspringt im Thüringer Wald. Sie durchfließt auf 300 km Thüringen, Hessen und mündet in Hann. Münden (Niedersachsen) in die Weser.
Mehr lesen >> 

Werleshausen liegt bei Flußkilometer 60 von der Mündung an gerechnet. 
Eine Karte vom Flußverlauf befindet sicht auf der Homepage von Werratal.de  Karte >>
Werra-Schiftzug

Buchempfehlung

"Die Werra"
Landschaft und Leben am Fluß zwischen Thüringer Wald und Hann. Münden.
von Manfred Lückert.
Erschienen 1990

3. Auflage Dez. 2007
im Verlag Rockstuhl
ISBN-13: 978-3867773140 

Kanutouren