Wappen Werleshausen
Home  |  Impressum  | Suche  |  Seitenübersicht  |  Email  |  News   |  Drucken   

Rassegeflügelzuchtverein Werleshausen 2004

          

 


 
 


Der RGZV stellt sich vor:

Der Vorstand besteht aus:

Erster Ansprechpartner für den RGZV ist der 1. Vorsitzende Martin Bellmann ; Julius-Klinge-Str. 13,  37215 Witzenhausen, Tel. (05542) 5546

  


Die Tätigkeiten des Vereins


Aus der Vereinsgeschichte

Historie des "Rassegeflügelzuchtverein Werleshausen 2004" seit Gründung bis zur Aufhebung der internen Spartenfunktion im "Brieftaubenzuchtverein 04660 Zweiburgenblick Werleshausen" und somit selbstständiger Verein zum 1. Januar 2007. 

Im Rahmen einer Versammlung des "BZV 04660-Zweiburgenblick Werleshausen" am 23.11.2003 wird durch die  anwesenden Mitglieder einstimmig der Gründungsbeschluss für den "Rassegeflügelzuchtverein Werleshausen 2004" mit Wirkung zum 1.1.2004 gefasst. 

Der beauftragte Gründungsinitiator Rolf Wilhelm trifft weitere formelle Maßnahmen, um die erforderlichen Mitgliedschaften des RGZV in den relevanten Verbänden zu erreichen.  

Zum 1.1.2004 wird der "Rassegeflügelzuchtverein Werleshausen 2004" offiziell als selbstständiger Verein Mitglied im Kreisverband "Fulda-Werra" der Rassegeflügelzüchter und im Landesverband der "Rassegeflügelzüchter Kurhessen" mit allen Rechten und Pflichten auf dem Hintergrund der entsprechenden Satzungen. 

Intern gilt der RGZV vorerst als Sparte des bereits 1964 gegründeten "BZV 04660 Zweiburgenblick Werleshausen". Er dient dazu, insbesondere weitere aktive Mitglieder für unsere Vereine zu gewinnen, um somit auch die Belebung des Brieftaubensports, der Geflügelzucht und des Werleshäuser Vereinswesens beizutragen. Gleichzeitig bietet er Mitgliedern, die generell an der Geflügelzucht Interesse haben, und ohne dass sie ausschließlich Brieftaubenzüchter sein müssen, die Möglichkeiten, Ringe für alle Geflügelrassen zu beziehen und an Zuchtausstellungen teilzunehmen. 

Erfreulich ist, dass durch die Gründung des RGZV etliche neue Vereinsmitglieder gewonnen, im Rahmen von Vereinsveranstaltungen das Interesse auch von passiven Mitgliedern aktiviert und die regelmäßigen 4-wöchtentlichen Treffen im Vereinshaus mit geselligen Erfahrungsaustausch intensiviert werden können. 

In der Jahreshauptversammlung des BZV am 18.02.2006 erfolgt eine Neuwahl des Vorstands für den RGZV. Auf Antrag des RGZV entscheiden am 27.12.2006 die Vorstände des "BZV 04660-Zweiburgenblick Werleshausen" und des "RGZV Werleshausen 2004" im gegenseitigen Einvernehmen und unter deutlichem Hinweis auf eine weiterhin freundschaftliche Verbundenheit die formelle Aufhebung der internen Spartenfunktion des RGZV im BZV zum 1.1.2007 und somit die fortan geltende Selbstständigkeit des RGZV.